Ihre Sachwerte im April 2018

Was ändert sich? – Was gibt’s Neues? – Wo können Sie sparen?

Preisentwicklungen, Vermögensschutz und Co. — wir blicken auf den letzten Monat zurück, teilen alles aktuell Wissenswertes mit Ihnen und geben spannende Tipps zu Ihren Sachwerten! Bleiben Sie gut informiert und verpassen Sie nichts.

silber

5G lässt Gallium Preis stark steigen!
Das „alte“ LTE Netz scheint gerade bei Ihnen und der breiten Nutzermasse angekommen zu sein, schon wird der Nachfolger in den Medien thematisiert: Die Rede ist vom 5G Netz. Datenhungrige Verbraucher und Unternehmen sollen vor allem davon profitieren. Kluge Anleger können hier jedoch auch anderweitig glücklich werden — denn das neue 5G Netz könnte zu einem Preisanstieg bei einem der Technologiemetalle führen. Der Grund dafür ist, dass das Fraunhofer Institut dabei neue Hochfrequenz-Leistungsverstärker aus Galliumnitrid verbaut.
Dies könnte ein möglicher Grund für den seit Januar 2018 steigenden Gallium Preis sein. Die LED-Industrie, die ebenfalls zunehmend nach Gallium verlangt, gepaart mit derzeitigen Lieferengpässen aus China (derzeitige Lieferung 25 t bei einer Nachfrage von 30 t) können zusätzliche Gründe sein für den festen Gallium Preis.

Sie möchten mehr über Gallium erfahren?
Alle wichtigen Informationen finden Sie hier. Wenn Sie von den Preissteigerungen profitieren möchten, dann sollten Sie insbesondere hier weiterlesen.

Indium weiterhin spannend
Auch Interessenten von Indium haben Grund zur Freude, denn der Preis von Indium ist innerhalb der letzten zwei Monate um 20 % gestiegen! Hier sind mögliche Gründe keineswegs Restriktionen aus China oder ein steigender Verbrauch, sondern vielmehr erwartungsvolle Investoren. Die zukünftige Preisentwicklung bleibt somit spannend!

Goldschmuggel in Japan
In Japan haben die illegalen Goldeinfuhren im vergangenen Jahr offenbar ein bislang unbekanntes Ausmaß erreicht. Die Japan Times berichtete kürzlich, dass die Zollbehörden 2017 insgesamt 6236 kg Gold sichergestellt haben — dies ist ein neuer Rekord, basierend auf dem Durchschnittspreis des Jahres. Das Gold hatte einen Wert von rund 28 Milliarden Yen bzw. 261 Millionen US-Dollar.
Grund dafür ist nach Angaben der Times eine Verbrauchssteuer auf importiertes Gold, die die Händler auf diese Weise umgehen wollten. Seitdem die Steuer im Jahr 2014 von 5 % auf 8 % angehoben wurde, habe der Schmuggel drastisch zugenommen.
Auch in Deutschland wird Gold immer wieder sichergestellt. Die Gründe für einen Schmuggel sind ähnlich wie in Japan. Wussten Sie, dass Sie in Deutschland Gold im Wert von 430 € steuerfrei einführen dürfen? Allerdings hat seit 2010 der Goldpreis je Feinunze die Marke von 1000 Dollar (derzeit circa 811 €) nicht mehr unterschritten!

Tipp des Monats — Lagerung Ihrer Edelmetalle

Sie lagern Ihre Sachwerte zuhause? Dann sollten Sie es dem Einbrecher nicht so einfach machen: Wir verraten Ihnen drei kreative Verstecke:

Bierdosen-Imitate: Vielleicht kennen Sie es bereits aus sozialen Netzwerken: Es gibt Bierdosen-Imitate deren Innenleben millimetergenau für Ein-Unzen-Münzen ausgerichtet sind. Sofern Ihr Einbrecher ein Anfänger ist und seine Suche nicht mit einem kalten Bier beenden möchte, sind Sie definitiv auf der sicheren Seite.

Wie diese Imitate aussehen, können Sie im folgenden Video sehen.

Der goldene Garten: Eine weitere kreative Idee ist Ihr Garten als Versteck. Was Sie benötigen? Eine entsprechende Box und einen Spaten. Vergraben Sie anschließend Ihr Gold in einer entsprechenden Box an einer Stelle, die nur Sie kennen. Wir sind uns sicher: Der Ganove wird zu faul sein um Ihren gesamten Garten umzugraben.
Doch Vorsicht: Wenn Sie Ihren Garten als Versteck nutzen möchten, dann graben Sie mindestens 100 cm tief! Somit können Ihre Werte auch nicht durch eine Sonde gefunden werden.

Ihr Sachwertdepot: Was in diesem Artikel plausibel klingt, kann aber in der Realität sehr schnell zu einer teuren Falle werden: Haben Sie nun einen sehr motivierten Verbrecher erwischt, der doch Ihren kompletten Garten umgräbt und dabei Ihr gesamtes Bier trinkt, oder sie einfach beim Verstecken beobachtet hat, wird keine Versicherung der Welt Ihren Verlust ersetzen. Für eine Lagerung Ihrer Sachwerte empfehlen wir unser Sachwertdepot. Hier lagern Ihre Werte im Hochsicherheitslager in Frankfurt am Main und genießen damit sogar doppelten Versicherungsschutz! Klingt interessant? Hier erfahren Sie mehr.

Was gibt es sonst noch neues?
Die Großwetterlage zeigt für die Ostertage zwei Tiefdruckkerne. Einer zieht am Samstag über Deutschland nach Osten ab, der zweite liegt über England und folgt nicht nach. So kommt es an Ostersonntag und Ostermontag zu typischem Aprilwetter: Abwechslungsreich und immer für eine Überraschung gut. Nutzen Sie die sonnigen Momente mit Ihrer Familie und erholen Sie sich gut!

Autor: Mark Loos

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Loading ... Loading ...

Sie möchten immer gut informiert bleiben?

Dann sichern Sie sich jetzt weitere aktuelle Informationen zu wirtschaftlichen Entwicklungen, clevere Spartipps und viel Wissenswertes mit unserer exklusiven Kundeninformation. Registrieren Sie sich jetzt mit Ihrer E-Mail-Adresse.







Hinterlassen Sie einen Kommentar